Schulorganisation der
Bertolt-Brecht-Oberschule

  • Klassenstufen 7 bis 13
  • Max. 26 Schüler pro Klasse in den Jahrgängen 7 und 8
  • Eine Englisch Bilingual Klasse
  • Zwei Klassenlehrer/innen
  • Leistungsdifferenziertes Lernen in G- und E-Kursen mit flexiblem Wechsel zwischen Kursniveaus (halbjährlich nach Leistung)
  • 2- oder 3-jähriges Abitur
  • Zwei Wahlpflichtfächer wählbar (Wahlpflicht A und B)
  • Gebundener Ganztagsbetrieb
  • Vormittags Fachunterricht, nachmittags AGs und Hausaufgabenbetreuung
  • Betriebspraktikum mit Bewerbungstraining im 9. und 10. Jahrgang
  • Berufsteinstiegsbegleitung
  • Berufs- und Studienorientierung (BOS-Team)
  • Schulsozialarbeit und Freizeitbereich
  • Mensa ab 7.30 Uhr geöffnet, Frühstück, Snacks und warmes Essen
  • Veranstaltungen und Schulaufführungen in neuer, moderne Aula
  • Schuleigene Bibliothek
  • Schülerpatenschaften
(e)BBR – (erweiterte) Berufsbildungsreife

Die Berufsbildungsreife (BBR) wird am Ende der 9. Klasse und die erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR) am Ende der 10. Klasse abgelegt.

MSA – Mittlerer Schulabschluss

Am Ende der 10. Klasse finden die Prüfungen zum mittleren Schulabschluss (MSA) statt. Unsere Schülerinnen und Schüler haben im Vergleich zu anderen spandauer/berliner Sekundarschulen überdurchschnittlich abgeschnitten.

ABITUR – Allgemeine Hochschulreife

Das Abitur wird an der BBO in der Regel nach 13 Jahrenabgelegt. Dies ermöglicht im Vergleich zum Gymnasium(12 Jahre) eine individuellere Förderung, eine gleichmäßigereVerteilung der schulischen Belastungen sowie eine gezielteVorbereitung auf die Anforderungen im Kurssystem (Qualifikationsphase)und eine intensivere Betreuung und Beratung.Schüler/-innen, die mit Beginn der 7. Klasse nur Englisch alsFremdsprache gelernt haben und in die gymnasiale Oberstufeübergehen wollen, haben ab Klasse 11 die Möglichkeit, Französisch oder Spanisch als zweite Fremdsprache zubelegen.

Für die Schulgemeinschaft der Bertolt-Brecht-Oberschule bedeutet Schule Lebensraum. Die Basis bildet der Gedanke, dass der Mensch als soziales Wesen auf persönlichen Kontakt, auf Wertschätzung und Akzeptanz angewiesen ist. Es soll eine Haltung vermittelt werden, die Verständnis, Respekt und Toleranz gegenüber anderen Menschen und Kulturen sowie Achtung vor der Natur fördert.
Die Bertolt-Brecht-Oberschule ist ein Ort, an dem Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer in einer positiven Lernatmosphäre
– auf der Basis gemeinsamer Vereinbarungen und Regeln –
miteinander lernen und arbeiten.

Kurz gesagt...

Bertolt-Brecht-Oberschule in wenigen Bildern

Image-Video

Wir haben unseren Schulalltag in einem kurzen Video zusammengestellt. Machen Sie sich einen Eindruck von dem Schulleben an der Bertolt-Brecht-Oberschule.